Aktenvernichtung

Nach einer fachgerechten Lagerung vertraulicher Daten im Unternehmen stellt die Entsorgung und Vernichtung des Datenmaterials immer noch ein Sicherheitsrisiko dar.

Neben unserem zugriffsicheren Sammelsystem sowie der vollständigen rückinformationssicheren Vernichtung Ihres vertraulichen Datenmaterials gemäß BDSG spricht vor allem die Effizienz und innerbetriebliche Kosteneinsparung für unser System.


Wie funktioniert die KERSCHNER-Aktenvernichtung?

Sammlung
Für die Sammlung Ihres vertraulichen Datenmaterials stellen wir Ihnen speziell versperrbare, zugriffssichere Sicherheitsbehälter auf Rädern zur Verfügung. Diese haben ein Volumen von 240 l und 770 l, einen Spezialeinwurf und ein Sicherheitsschloss.

Entsorgung
Die Behälter werden entweder im Rahmen einer regelmäßigen Tour oder auf Abruf gegen leere Behälter ausgetauscht!

Verwertung
In einer Hochsicherheitsaktenvernichtungsanlage werden die Behälter von qualifiziertem Personal geöffnet und nach Vernichtungsstufe IV (ÖNORM 2109-1 cit.lit.3.4 Datenvernichtung, bei der Informationsträger so vernichtet werden, dass die Reproduktion der auf Ihnen wiedergegebenen Informationen nur unter Verwendung gewerbeunüblicher Einrichtungen bzw. Sonderkonstruktionen möglich ist) vernichtet.

 

Zurück

Artikelaktionen